you-tube-897421_1920-1920x960.jpg

Die richtigen Größen für YouTube Werbung

Als größte Videoplattform und nach Google zweitgrößte Suchmaschine weltweit bietet YouTube für viele Unternehmen eine interessante Möglichkeit, ihre Werbebotschaften zu verbreiten. Dafür steht den Werbetreibenden eine ganze Fülle an Anzeigenformaten zur Verfügung. Da stellt sich natürlich schnell die Frage nach den korrekten Größen für das jeweilige Format. Hier eine kleine Übersicht:

YouTube In-Video-Overlay Anzeigen

Diese Bild- oder Text-Anzeigen werden im laufenden Video ausgespielt. Sie erscheinen halbtransparent im unteren Teil des Videos. Die Abmessungen der In-Video-Overlay Anzeige betragen 468 x 60 Pixel oder 728 x 90 Pixel.

YouTube Companion-Banner

Begleitend zur In-Video-Overlay Anzeige kann noch ein Companion-Banner rechts neben dem Video platziert werden. So steigt die Chance, vom Nutzer wahrgenommen zu werden. Das Anzeigenformat hierfür ist entweder 300x250 Pixel oder 300x60 Pixel.

True View In-Stream Ads & Bumper Anzeigen

Sowohl bei den True View In-Stream Ads als auch den Bumper Anzeigen handelt es sich um Videoanzeigeformate. Die True View In-stream Ad wird dabei vor, während oder nach dem Video eingespielt und kann in der Regel bereits nach 5 Sekunden übersprungen werden. Hier zeigt sich der Unterschied zur Bumper Ad, die 6 Sekunden läuft und nicht übersprungen werden kann. Damit ist diese Anzeige auch besonders gut geeignet, um mobile Nutzer zu erreichen. Außer dieser 6-Sekunden-Restriktion unterscheiden sich die Anforderungen an das Material für die Anzeigen allerdings nicht. Beide müssen zunächst als Video bei YouTube hochgeladen werden. Beim Dateiformat kann zwischen MOV, MPEG4, MP4, AVI, WMV, MPEGPS, FLV, 3GPP, WebM, DNxHR, ProRes, CineForm und HEVC (h265) gewählt werden. Die Auflösung sorgt bei 1920×1080 Pixel für eine schöne Darstellung des Werbevideos.

True View Discovery Ad

Die True View Discovery Ad ist eine Anzeige, die entweder als „ähnliches Video“ rechts neben dem aktuellen Video (Related) oder direkt über den Suchergebnissen einer Suchanfrage (Search) bei YouTube angezeigt wird. Da es sich hierbei ebenso um eine Video-Anzeige handelt, gelten auch hier die Vorgaben der True View In-Stream Ad und der Bumper Anzeigen. Eine besondere Rolle spielt hier noch der Titel und die Beschreibung des Videos.Da der Nutzer das Video erst mit einem Klick auf die Anzeige ausgespielt bekommt, muss hier durch möglichst ansprechend und interessant gestaltete Titel, Vorschaubild und Beschreibung das Interesse des Nutzers geweckt werden, um ihn zu einem Klick auf Ihre Anzeige und damit das Abspielen Ihres Videos zu animieren.

Gesponserte Infokarten

Die Gesponserten Infokarten, oder auch „Sponsored Cards“, eignen sich sehr gut, um im Video verwendete Produkte zu bewerben. Die 15 – 20 Sekunden direkt im Video eingeblendeten Karten bestehen aus etwas Text, einem Call-to-action-Button und jeweils einem Bild im Verhältnis 1:1. Das Bild kann in den Formaten JPG, PNG oder GIF hinzugefügt werden und die Dateigröße sollte 2 MB nicht überschreiten.

Veröffentlicht am 12. August 2018

Interesse geweckt?
Jetzt durchstarten!
Bitzilla-9500.jpg

Marcel Kühner

SEM Manager

SEM, SEO, SEA & VfB - mit Marcel können Sie über alles reden.