Halfpage_Banner_Display-Marketing_Bitzilla-Agentur.jpg

Display Marketing: Welche Möglichkeiten gibt es?

Das Display Marketing ist eine Werbeform im Internet. Werbemittel sind hierbei Bilder, Videos, Animationen oder auch Textlinks. Diese werden meist in Form von Werbebannern als statische oder animierte Grafik dargestellt. Das Ziel ist dabei die Steigerung der Reichweite und der Markenbekanntheit.

Welche Banner gibt es?

Fullsize Banner

Dies ist der Standardbanner. Er hat eine Größe von 468 x 60 Pixel und ist einer der bekanntesten Werbebanner im Internet. Der Fullsize Banner ist auf beinahe jeder Webseite vertreten. Da er mitten im Webseiteninhalt auftaucht wird er oft gar nicht als Werbung wahrgenommen und hat deswegen auch oft eine niedrige Klickrate.

Superbanner/Leaderboard/Bigsize-Banner

Dieser Banner wird meist im oberen Drittel der Webseite platziert und ist damit im direkten Sichtbereich des Nutzers. Durch seine Größe von 728 x 90 Pixeln lassen sich auch umfangreichere Werbebotschaften platzieren.

Wallpaper + Mobile Content Ad

Das Wallpaper ist eine Kombination aus Billboard und Skyscraper. Mit diesem Bannerformat wird die gesamte Webseite von der Werbefläche umschlossen. Dies erregt sehr viel Aufmerksamkeit. Daher ist das Wallpaper sehr gut geeignet, um innerhalb kürzester Zeit große Aufmerksamkeit zu erzielen. Die Formate für das Display Wallpaper sind 782 x 90 und 200 x 600 Pixel. Für das mobile Wallpaper (Mobile Content Ad) sind es 320 x 100 Pixel.

Skyscraper Banner

Dieser Banner hebt sich durch seine besonders große Größe von den anderen Bannern ab. Die Größe des Skyscrapers variiert in der Breite zwischen 120 – 160 Pixeln und in der Höhe liegt er bei ca. 600 Pixeln. Da der Banner flächenmäßig sehr groß ist, wird er meist am rechten oder linken Rand der Webseite platziert und hat dadurch sehr viel Platz für Werbebotschaften.

Billboard + Mobile Content Ad

Das Billboard bietet aufgrund seiner Größe und der optimalen Platzierung im Seitenkopf einen starken Auftritt. Dieses Werbeformat bietet genug Fläche für Grafiken, Bewegtbilder und interaktive Elemente. Das Format des Display-Billboards liegt bei 800 x 250 Pixel und das der Mobile Content Ad bei 320 x 100 Pixel.

Medium Rectangle + Mobile Medium Rectangle

Das Medium Rectangle (auch Content Ad genannt) ist in den redaktionellen Teil der Webseite integriert. Vergleichbar ist dieses Format mit den Inselanzeigen im Printbereich. Durch die inhaltliche Nähe der Anzeige wird das Vertrauen in die Werbebotschaft gestärkt und eine bessere Wirkungerzielt. Die Größe des stationären Medium Rectangles liegt bei 300 x 250 Pixel. Es kann in jedem Kollektiv platziert werden. Das Mobile Medium Rectangle hat ebenfalls eine Größe von 300 x 250 Pixel.

Halfpage Ad + Mobile Medium Rectangle

Dieses Werbeformat ist sehr aufmerksamkeitsstark. Es wird direkt in den inhaltlichen Bereich integriert und kann in jedem Kollektiv platziertwerden. Da die Halfpage Ad mit 300 x 600 Pixel sehr groß ist, bietet sie viel Fläche für kreative Werbung. Die mobile Form der Halfpage Ad ist das Mobile Medium Rectangle mit 300 x 250 Pixeln.

Regiobanner

Der Regiobanner ist fast identisch mit der Halfpage Ad. Sie haben beide eine Größe von 300 x 600 Pixeln. Jedoch hat der Regiobanner eine Platzierung im ersten Kollektiv. Dies ist dementsprechend noch besser um direkt vom Kunden gesehen zu werden und viel Aufmerksamkeit zu erregen. Die Mobile Version des Regiobanners ist der Mobile Medium Rectangle und hat eine Größe von 300 x 250 Pixeln.

Advertorial

Ein Advertorial ist eine Werbeanzeige, die den Anschein macht, ein redaktioneller Inhalt zu sein. Dies soll dazu führen, dass der Nutzer beim Überfliegen der Seite die Werbeanzeige nicht als Werbung erkennt, sondern denkt, es wäre ein richtiger redaktioneller Beitrag, dem dementsprechend mehr Glaubwürdigkeit geschenkt wird. Wenn man auf die Werbeanzeige klickt, öffnet sich nicht wie bei den Bannern eine verlinkte Webseite, sondern ein Artikel. Dieser ist bezahlt und mit „Anzeige“ markiert.

Layer Ad

Die Layer Ad ist ein Banner, der die Webseite überlagert. Oft schließen diese sich nach ein paar Sekunden automatisch, dennoch gibt es auch welche, die vom Benutzer über den “Schließen“ – Button weggeklickt werden müssen. Das Format von 400 x 400 Pixeln lässt viel Platz für Werbebotschaften, Videos und Soundeinbettungen. Layer Ads haben oft sehr hohe Klickraten, jedoch entstehen viele der Klicks durch das Verfehlen des „Schließen“ – Buttons oder durch den hastigen Versuch die Werbung weg zu bekommen.

Popup

Ein Popup ist ein Browserfenster, welches sich von selbst öffnet, wenn man eine Webseite besucht. Dieses enthält Werbung für ein Produkt oder stellt die Webseite des Werbenden dar. Die Größe des Popups ist beliebig. Heutzutage wird diese Werbeform kaum mehr eingesetzt, da aufgrund von Popup-Blockern zu wenige Leute erreicht werden.

Pageflow

Pageflow ist ein interaktives Magazin für Multimedia Storytelling. Das Tool ermöglicht die einfache Erstellung von Web-Reportagen.  Es können Fotos, Videos, Texte und Audiodateien mit interaktiven Elementen, wie Infografiken, variable Storylines, 360 Grad Videos und Hotspots zu komplexen Erzählungen zusammengefügt werden. Pageflow ist gut geeignet für Imagewerbung, Produkt-/ Unternehmenspräsentationen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Welche Banner sind die beliebtesten?

Der Regiobanner und das Wallpaper sind die beliebtesten Werbebanner, da sie durch ihre Größe und ihre Platzierung ganz oben auf der Seite, die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen und viel Platz für kreative Werbung zur Verfügung stellen.

Veröffentlicht am 13. September 2018

Interesse geweckt?
Jetzt durchstarten!
Bitzilla-9575.jpg

Julia Sklena

Content Manager

Mein Motto: "Content Marketing is like a first date. If all you do is talk about yourself, there won´t be a second date." (David Beebe)